Seite auswählen

Vor dem Hintergrund des Sparzwanges der Großhändler im Zuge des Arzneimittelmarkt-Neuordnungsgesetzes (AMNOG) setzen Lieferanten wie Anzag, Gehe und Phoenix auf die Erhebung einer Retourgebühr. Diese wird als Ausgleich benutzt, um Apotheken im Kontext gedeckelter Margen weiterhin Rx-Rabatte gewähren zu können. Alle drei Großhändler erheben eine Pauschale in Höhe von 0,70 Euro pro Retour.

Aus Sicht der Lieferanten sei es nicht erstrebenswert aus Kulanz die Bestellfehler der Apotheken zu subventionieren oder eine Lagerbereinigung zu finanzieren. Die Gebühren dienten auch zur Disziplinierung des Einkaufes der Apotheken, heißt es auf Seiten der Lieferanten.

[ilink url=http://www.apotheke-adhoc.de/nachrichten/markt/retour-a-la-retour?page=0,1#text] Link zur Quelle (apotheke adhoc)[/ilink]