Seite auswählen

Durch wirksame Reformen und eine gute Konjunktur konnten die gesetzlichen Krankenkassen (GKV) in den letzten Jahren nennenswerte Überschüsse erzielen. Damit hatte zur Einführung des Gesundheitsfonds zu Beginn des Jahres 2009 niemand gerechnet.

Nun wird über die Verwendung dieses Finanzpolsters diskutiert. In diesem Zusammenhang wünscht sich Jürgen Graalmann, Vorstandsvorsitzender der AOK, von der Bundesregierung, den Steuerzuschuss an den Gesundheitsfonds nicht zu kürzen. Es wäre wichtiger in Verlässlichkeit und Nachhaltigkeit zu investieren, anstatt die Überschüsse kurzfristig zu verspielen, so Graalmann.

Darüber hinaus betont Graalmann, dass die momentane Finanzlage als Chance für stabile Krankenkassenfinanzen gesehen werden sollte. Aus dieser resultiere Kalkulationssicherheit für Versicherte, Beitragszahler, Leistungserbringer und Politik.

[ilink url=“http://www.krankenkassen-direkt.de/kassen/kassenprofil.pl?val=1329740969&sheet=pm&pm=131242776&kasse=28613022″] Link zur Quelle (Krankenkassen direkt)[/ilink]