Seite auswählen

Die Vizepräsidentin der Landesärztekammer Schleswig-Holstein, Dr. Hannelore Machnik, führte den Fachkräftemangel mitunter auf die Tatsache zurück, dass medizinisches Fachpersonal mit Bürokratie und Dokumentation im Klinikalltag überfrachtet seien. Die Einstellung von Hilfskräften könnte eine Möglichkeit sein, Ärzten wieder Freiraum für ihre originäre Aufgabe – der Patientenbehandlung – einzuräumen.

Kommentar: Arbeitsteilung und Spezialiserung sind ein unzertrennliches Paar. Mit dieser Tatsache geht jedoch auch einher, dass Aufgaben mit einem breiten Anforderungsprofil ingesamt mehr Personal erfordern. Bei einem Stand von 5.000 offenen Stellen muss die Frage nach Ärztemangel neu überdacht werden. Erfahren Sie neue Ansätze und Ideen zu diesem Thema am 07.02.2012 beim Gesundheitsforum in Lünen zum Thema „Personal und Performance“.