Seite auswählen

Der Medizingerätehersteller Dräger hat nach dem vorläufigen Jahresabschluss im Geschäftsjahr 2011 einen Rekordumsatz von 2,3 Mrd. Euro erzielt. Das bedeutet ein Umsatzplus von 3,6 Prozent bzw. ca. 100 Mio. Euro mehr als im Vorjahr.

Das Lübecker Unternehmen erzielte im abgelaufenen Geschäftsjahr einen EBIT von 214 Mio. Euro und steigerte sein Ergebnis um ca. 11 Prozent gegenüber 2010 (193 Mio. Euro).

Aufgrund eines starken vierten Quartals wuchs der Umsatz des Unternehmensbereichs Medizintechnik um 0,9 Prozent auf rund 1,5 Mrd. Euro. Verantwortlich hierfür waren ein sehr hohes Umsatzvolumen – insbesondere aus Ländern mit überdurchschnittlich hohen Margen – sowie ein vorteilhafter Produktmix.

[ilink url=“http://www.draeger.de/media/50/00/86/50008689/12015_07d_prelims.pdf“]Link zur Quelle (Dräger)[/ilink]