Seite auswählen

Im abgelaufenen Geschäftsjahr 2011 ezielte die Meda AB einen Konzernumsatz von 12,86 Mrd. Schwedischen Kronen (rund 1,45 Mrd. Euro ). Dabei setzte der Konzern mit Marken-Generika 1,5 Mrd. SEK um (plus 19 Prozent). Mit verschreibungspflichtigen Spezialprodukten wurden wie im Vorjahr etwas mehr als 8 Mrd. SEK erlöst. Mit rezeptfreien Präparaten setzte Meda knapp 2,5 Milliarden SK um (plus 34 Prozent).

Zudem steigerte das schwedische Pharmaunternehmen seinen Gewinn nach Steuern um 12 Prozent und strebt in 2012 trotz steigender Ausgaben für Akquisitionen, Neueinführungen und die Erschließung neuer Märkte mehr als 30 Prozent EBITDA-Marge an.

[ilink url=http://www.aerztezeitung.de/praxis_wirtschaft/unternehmen/article/806012/meda-bleibt-ehrgeizig.html] Link zur Quelle (Ärzte Zeitung)[/ilink]