Seite auswählen

In einer US-Studie wurde untersucht, welchen Einfluss Beratung auf die Therapieziele bei Diabetikern hat, mit dem Ergebnis, dass Diabetiker, die nach der Diagnose monatlich zu Ernährung und Bewegung beraten werden, einen deutlich schnellere Erreichung der Therapieziele erreichen, als diejenigen, die weniger als halbjährlich beraten werden.

In der retrospektiven Untersuchung wurden Daten von 30.897 Diabetikern mit diesem Ergebnis analysiert: Je öfter die Patienten ein direktes Beratungsgespräch mit einem Arzt oder Diabetes-Experten hatten, desto schneller wurden die Therapieziele wie ein HBA1c Wert unter 7% erreicht.

Kommentar: Was eigentlich wie eine Binsenweisheit klingt, wird in der Erstattung der Hilfsmittelversorgung immer noch zu wenig beachtet. Die Erläuterung von Produkten, die Einweisung in Geräte, die Betreuung von Patienten durch den Leistungserbringer ist ein wichtiger Bestandteil der Therapie und dient der Erreichung der Therapieziele. Doch noch immer wird diese Dienstleistung nicht oder zu wenig von den Leistungserbringern gegenüber den Krankenkassen in den Vordergrund gestellt und nicht genügend honoriert. Noch immer wird die Erstattung fast ausschließlich über einen Produktpreis definiert, mit der Gefahr, dass genau diese Dienstleistung bei sinkenden Erstattung zunehmend verschwindet. Die offene Frag bleibt: Wie kann die Dienstleistungsanteil in der Versorgung in Zukunft bei der Erstattung ein größere Rolle spielen?

[ilink url=“http://care.diabetesjournals.org/content/35/2/334.abstract“]Link zur Quelle (American Diabetes Association)[/ilink]