Seite auswählen

Celesio-Chef Markus Pinger plant den Verkauf seines Logistikdienstleisters Movianto. Das Stuttgarter Unternehmen ist eine 100-prozentige Celesio-Tochter und soll zwischen 150 und 250 Mio. Euro wert sein. Mit Movianto erwirtschaftete Celesio 2010 einen Rohertrag von 185 Mio. Euro.

Ein Kaufinteressent soll nach Angaben der Nachrichtenagentur Bloomberg die Deutsche Post sein. Die Logistiktochter der Post DHL beliefert bereits in Australien Apotheken für das Pharmaunternehmen Pfizer.

[ilink url=http://www.apotheke-adhoc.de/nachrichten/markt/post-interessiert-an-movianto] Link zur Quelle (apotheke adhoc)[/ilink]