Seite auswählen

Nestlé und Danone haben Interesse an der Kinder-Ernährungssparte von Pfizer. Das Angebot für den Geschäftsbereich beträgt um die 10 Mrd. Dollar.

Da Neslté und Danone bereits sehr dominant auf dem Markt auftreten, rechnen beide mit Bedenken von Seiten des Kartellamts.

Aus diesem Grund will Nestlé zunächst das gesamte Geschäft erwerben, um dann die Bereiche, in denen man zu stark wird, wieder zu verkaufen. Danone dagegen plant einen Kauf in Kooperation mit dem Konkurrenten Mead Johnson Nutrition. Beide würden bei der Übernahme die Sparte so aufteilen, dass keine Marktherrschaft daraus resultiert.

[ilink url=“http://www.kma-online.de/nachrichten/politik/id__26612___view.html“] Link zur Quelle (kma-online)[/ilink]