Seite auswählen

Laut einer Studie von PricewaterhouseCoopers ist das Volumen der Übernahmen, Beteiligungen und Fusionen im Jahr 2011 um ca. 15 Prozent gestiegen. Diese Angabe bezieht sich auf den weltweiten Gesundheitsmarkt.

Aufgrund des hohen Kostendrucks wird dieser Trend auch 2012 beibehalten.

Kommentar: Für die Finanzinvestoren stellt sich die Frage, in welchen Produkt- und Dienstleistungsbereichen die attraktivsten Chancen warten. Dabei ist es im Gesundheitsmarkt wichtig, die Perspektive auf ca. 10 Jahre zu sehen und dabei die wettbewerbliche Situation zu beurteilen. Wesentlich bei der Analyse ist die mögliche Entwicklung des Erstattungsmarktes des zu betrachtenden Unternehmens. kon.med hat diverse Studien zu attraktiven Märkten des Gesundheitswesens erstellt.