Seite auswählen

Aufgrund von Besorgnis der CDU/CSU in Bezug auf den Apothekenabschlag, soll dieser im kommenden Jahr, zwischen dem GKV-Spitzenverband und dem Deutschen Apothekenverband, neu ausgehandelt werden. Während der GKV-Spitzenverband die Ausgangsbasis für die Verhandlungen bei 2,30 Euro sieht, fordert die Union einen Wert von 1,75 Euro.

Im Weiteren ist die CDU/CSU mit der Ausschreibungspflicht für Zytostatika unzufrieden, dadurch könnten Oligopole in der Versorgung von Tumorpatienten entstehen.

[ilink url=“http://www.pharmazeutische-zeitung.de/index.php?id=nachrichten&type=0&no_cache=1&Nachricht_ID=40672&Nachricht_Title=Nachrichten_Union%3A+1%2C75+Euro+Basis+f%FCr+Apothekenabschlag+in+2013″] Link zur Quelle (Pharmazeutische Zeitung)[/ilink]