Seite auswählen

Der Medizingeräte Hersteller C. R. Bard (Schwerpunkte: Urologie, Chirurgie und Onkologie) hat aufgrund von außerordentliche Aufwendungen einen um 66% gesunkenen Gewinn gemeldet. Zur Jahresmitte lag dieser nur noch bei 84 Mio. Dollar. Der Umsatz für die erst Jahreshälfte lag bei 1,425 Mrd. Dollar (+7,5 %). Davon wurden im zweiten Quartal 725 Mio. (+8 %) umgesetzt, diese verteilten sich wiederum auf 480 Mio. in den USA (+3 %) und 245 Mio. außerhalb (+17 %, währungsbereinigt +10 %).

[ilink url=“http://phx.corporate-ir.net/External.File?item=UGFyZW50SUQ9MTAxMTcwfENoaWxkSUQ9LTF8VHlwZT0z&t=1″]Link zur Quelle (C. R. Bard)[/ilink]