Seite auswählen

Die Aevis Holding, Muttergesellschaft der Schweizer Krankenhausgesellschaft Genolier Swiss Medical Network (GSMN) und der Immobiliengesellschaft Swiss Healthcare Properties (SHP), steigerte den Umsatz im Geschäftsjahr 2013 primär dank der Akquisition von drei weiteren Kliniken durch seine Tochtergesellschaft Genolier Swiss Medical Network um 30.2% Prozent auf 448.4 Mio. CHF.  Schon im vergangenen Jahr wuchs das Unternehmen aus Fribourg um 70 Prozent beim Umsatz.

Gleichzeitig habe die Immobiliengesellschaft der Gruppe, Swiss Healthcare Properties, das Portfolio im Berichtsjahr deutlich ausgebaut und dessen Marktwert auf mehr als 600 Mio erhöht.

Für das laufende Geschäftsjahr 2014 wird auf vergleichbarer Basis ein Umsatz von mehr als 500 Mio CHF prognostiziert.

Aevis Holding investiert im Healthcare-Bereich, in Life Sciences sowie in die medizinische Betreuung. Im Rahmen seiner strategischen Ausrichtung will Aevis weitere Geschäftsbereiche aufbauen, unter anderem in den Bereichen chirurgischer Ambulatorien sowie radiologischer und zahnärztlicher Zentren.

[ilink url=“http://www.aevis.com/websites/aevis/French/2111/communiqu_s-ad-hoc.html?newsID=1398604″] Link zur Quelle (Aevis)[/ilink]