Seite auswählen

Im Zuge der Übernahme der Air Products Medical GmbH durch die Linde AG wird aus unternehmensrechtlichen Gründen Air Products Medical in Linde Medical GmbH umbenannt. Die Umbennung tritt zum 1. Oktober 2012 in Kraft. Die Gesellschaft bleibt weiterhin eigenständig und die Zentrale in Bochum. Ärzte, Krankenkassen und Patienten werden weiter von den bekannten Ansprechpartnern unterstützt.

Linde hatte Anfang 2012 eine Vereinbarung unterzeichnet, das kontinental-europäische Homecare-Geschäft von Air Products zu kaufen. Der Wert der Transaktion, die den Bereich für die patientenorientierte Sauerstoff-, Schlaf- und Infusionstherapie umfasst, betrug 590 Mio. Euro.

Quelle: MTD-Instant (39/2012)