Seite auswählen

Das aus St. Louis stammende Medizintechnikunternehmen Allied Healthcare Products hat auch im zweiten Quartal des Finanzjahres 2013 einen Verlust in Höhe von 469.000 Dollar erwirtschaftet. Auch beim Umsatz gab es Einschnitte: Von 10,7 Mio. Dollar aus dem Vorjahreszeitraum sank der Umsatz des Unternehmens auf 9.9 Mio. Dollar. Dies entspricht einem Rückgang von 7,5 Prozent.

Infolge des Quartalverlustes steht nach den ersten sechs Monaten ein Verlust von 880.000 Dollar zu Buche. Ein Lichtblick kommt allerdings von den internationalen Märkten, wo die Umsätze um 19 Prozent zulegen konnten.

[ilink url=“http://www.finanznachrichten.de/nachrichten-2013-02/25949677-allied-healthcare-products-reports-second-quarter-loss-008.htm“] Link zur Quelle (Finanznachrichten.de)[/ilink]