Seite auswählen

Mit dem Medizintechnikunternehmen, Allied Healthcare Products aus St. Louis, geht es weiterhin bergab. Der nationale wie auch internationale Absatz des Krankenhausausrüsters ging im letzten Geschäftsquartal sowie im gesamten Geschäftsjahr 2012/2013 weiter zurück. Nach einem Verlust von 424.000 Dollar im Vorjahr stieg der Verlust nun auf 1,3 Mio. Dollar. Auch der Umsatz ging weiter zurück. Er betrug 38,6 Mio. Dollar (VJ: 43,4 Mio. Dollar).

Das Unternehmen wurde zudem dieses Jahr zum ersten Mal durch die neu eingeführte Medizingerätesteuer belastet. Mit Einführung des Affordable Care Act wird ab 01.01.2013 auf alle Verkäufe von bestimmten medizintechnischen Geräten eine zusätzliche Steuer von 2,3 Prozent erhoben. Im ersten Halbjahr wurde Allied Healthcare Products somit um weitere 150.000 Dollar belastet.

[ilink url=“http://www.finanznachrichten.de/nachrichten-2013-09/28141560-allied-healthcare-products-reports-loss-on-sales-decline-008.htm“] Link zur Quelle (finanznachrichten.de)[/ilink]