Seite auswählen

Die Zerschlagung von Altana Pharma nimmt weiter Formen an. Am Standort in Konstanz werden die Forschungs- und Entwicklungsaktivitäten eingestellt. Zudem wird der Vertrieb verkleinert und nach Berlin verlagert. Im Rahmen der Standortkonsolidierung fallen insgesamt 700 Stellen an dem einstigen Vorzeigestandort Konstanz weg, deutschlandweit sogar 1.200.

Altana Pharma wurde 2007 durch die Industrielle Susanne Klatten an die von Finanzinvestoren geführte Nycomed verkauft und dann 2011 für 9,6 Mrd. Euro an den japanischen Branchenführer Takeda veräußert. Dieser betreibt in seiner Heimat, den USA und in England Forschungsstandorte.

[ilink url=http://www.ftd.de/unternehmen/industrie/:einstige-perle-kahlschlag-bei-frueherer-altana-pharma/60156445.html#utm_source=rss2&utm_medium=rss_feed&utm_campaign=/unternehmen] Link zur Quelle (Financial Times Deutschland)[/ilink]