Seite auswählen

Der US-Biotech-Konzern Amgen übernimmt das isländische Pharmaunternehmen Decode Genetics für 415 Mio. Dollar. Decode Genetics wurde 1996 gegründet und bietet Privatpersonen eine Untersuchung ihrer genetischen Informationen für rund 1.000 Dollar  an. Das in Reykjavik ansässige Unternehmen hat in Island genetische Risikofaktoren für Dutzende von Krankheiten wie bspw. Herz-Kreislauferkrankungen oder Krebs entdeckt. Hierzu hat es die Bevölkerung Islands anhand von Blut- und Gewebeproben, Familienstammbäumen und Krankenakten genetisch untersucht.

Im November 2009 hatte das Unternehmen jedoch Insolvenz anmelden müssen und verkaufte das Kerngeschäft an US-Investoren. Der weltgrößte Biotech-Konzern Amgen will mit dem Kauf des Gen-Spezialisten gezieltere Medikamente entwickeln.

[ilink url=“http://www.xconomy.com/national/2012/12/10/amgen-acquires-decode-genetics-the-once-fallen-star-for-415m/“] Link zur Quelle (xconomy)[/ilink]