Seite auswählen

Das Biotechnologieunternehmen Amgen hat auch im Geschäftsjahr 2013 wiederholt gute Umsätze gemacht. Dieser hatte im vergleich zum Vorjahr um ach Prozent zugenommen und belief sich somit auf 18,7 Mrd. Dollar. Auch der Nettogewinn nahm um 17 Prozent zu und betrug demnach 5,1 Mrd. Dollar.

Die Prognose für 2014 ist ebenso positiv. Das Unternehmen gehe von maximal 19,6 Mrd. Dollar Umsatz und 7,90 bis 8,20 Dollar Gewinn je Aktie aus. Weitere Projekte sollen ein anhaltendes Wachstum sichern. Darunter befinden sich zehn klinische, aus denen zulassungsrelevante Daten bis 2016 zu erwarten seien. Des Weiteren habe man sechs Biosimilars in der Pipeline, darunter Nachahmer der Roche-Blockbuster Bevacizumab (Avastin®) und Trastuzumab (Herceptin®).

[ilink url=“http://www.aerztezeitung.de/medizin/krankheiten/krebs/article/854064/biotech-amgen-verspricht-anhaltendes-wachstum.html“] Link zur Quelle (aerztezeitung.de)[/ilink]