Seite auswählen

Der Chef der AOK Rheinland/Hamburg, Günter Wältermann, hat sich in einem Interview mit dem „Kölner Stadt-Anzeiger“ für den Abbau von  mindestens 10.000 Krankenhausbetten in Nordrhein-Westfalen ausgesprochen. Zudem müsse seiner Meinung nach nicht jedes Krankenhaus jede Operation anbieten.

Die Krankenhausgesellschaft NRW ist anderer Meinung und argumentiert, dass man im Zuge der demographischen Entwicklung eher mehr Betten benötige. Ferner sei die Bettenanzahl in den vergangenen 15 Jahren bereits gesunken.

Landesgesundheitsministerin Barbara Steffens (Grüne) sagte der Zeitung, im Rahmen der Krankenhausplanung werde es „sicherlich auch zu einem Bettenabbau kommen“. Wichtiger als die Bettenzahl seien aber Qualitätskriterien.

[ilink url=“http://www.hausarzt.de/content/red.otx/1108,124733,0.html“] Link zur Quelle (Hausarzt.de)[/ilink]