Seite auswählen

Die AOK-Gemeinschaft und die Ersatzkassen arbeiten zusammen, um einen IT-Standard für Einzelverträge zwischen Krankenkassen und Leistungserbringern zu verwirklichen. Laut den Kassen würde dieser bessere Voraussetzungen für den Wettbewerb um die beste Versorgung schaffen. Eine nicht einheitliche IT-Unterstützung vieler Einzelverträge macht die operative Umsetzung von Selektivverträgen auch nach einer langjährigen Versuchsphase derzeit noch schwierig. Die AOK leistete bereits umfangreiche Vorarbeiten in diesem IT-Projekt. Der im April 2011 gegründete Geschäftsbereich „Gesundheit Versorgung Kommunikation“ (gevko) unter dem Dach der AOK Systems GmbH arbeitet bereits an der Einführung eines offenen IT-Standards für Selektivverträge.

[ilink url=“http://www.aok-bv.de/presse/pressemitteilungen/2011/index_06579.html“]Link zur Quelle (AOK-BV)[/ilink]