Seite auswählen

Die Zahl der Apotheken ist deutschlandweit rückläufig. Derzeit zählt der ABDA 21.441 Apotheken. Jede Apotheke versorgt statistisch gesehen 3.800 Einwohner und somit 500 Einwohner mehr als im Durschnitt der 27 EU-Mitgliedsstaaten. Höhere Belastungen durch die Gesundheitsreformen, der steigende Aufwand durch Rabattverträge sowie ein stärkerer Wettbewerb mit Konkurrenzapotheken sind laut Deutschem Apothekerverband die Gründe für die rückläufige Entwicklung. Zum Beginn des Jahres 2009 wurden in Deutschland noch 21.548 Apotheken gezält.

[ilink url=“http://news.doccheck.com/de/article/205265-nicht-mehr-sondern-immer-weniger-apotheken/“]Link zur Quelle (DocCheck)[/ilink]