Seite auswählen

Fagron, das führende Unternehmen für Produkte und Konzepte pharmazeutischer Zusammensetzungen, stärkt mit der Übernahme des amerikanischen Compounder Freedom Pharmaceutical seine Präsenz auf dem US-Markt. Die Übernahme ist Teil der buy-and-build Strategie von Fagron und bereits die dritte Akquisition in den USA. Freedom beliefert in den Vereinigten Staaten Apotheken mit pharmazeutischen Rohstoffen, Hilfsstoffen, Basen und Kapseln. Freedom erwartet einen Umsatz von etwa 25 Mio. Dollar mit einer EBITDA-Marge über dem Durchschnitt der Fagron Gruppe. Fagron bezahlt ein Mulitple von 5,5 des EBITDA für diese Akquisition.

Das Unternehmen Fagron wurde in den Niederlanden im Jahre 1990 gegründet mit dem Ziel, Apotheken mit pharmazeutischen Rohstoffen für Ihre Individualrezepturen zu beliefern. Derzeit gibt es von Fagron Niederlassungen in den Niederlanden, Belgien, Deutschland, Großbritannien, Spanien, Italien und Frankreich und den USA. Das Unternehmen ist Teil der Arseus Gruppe, wobei die Aktivitäten und Produkte der Arseus Gruppe gezielt für die professionellen Anwender aus dem Bereich der Pharmazie und Medizin angeboten werden.

[ilink url=“http://www.reuters.com/article/2013/04/25/idUSnHUGd3g2+70+ONE20130425″] Link zur Quelle (Reuters)[/ilink]