Seite auswählen

Das Deutsche Krankenhausinstitut (DKI) berichtet im soeben veröffentlichten Krankenhausbarometer, dass sich der Fachkräftemangel in den Krankenhäusern ausgeweitet  hat und betrifft vor allem den Ärztlichen Dienst, die OP- und die Intensivbereiche.
Bundesweit sind ca. 4.000 Arztstellen unbesetzt. Kliniken beschäftigen zur Sicherstellung der ärztlichen Versorgung teure Honorarärzte, deren Einsatz ca. 2500 Vollzeitstellen entspricht.

20 Prozent der Krankenhäuser haben in 2010 rote Zahlen geschrieben, mehr als 40 Prozent der Krankenhäuser erwarteten für 2012 eine Verschlechterung ihrer wirtschaftlichen Lage.