Seite auswählen

Um Kosten zu sparen will der britische Pharmakonzern AstraZeneca fast ein Viertel seiner Vertriebsstellen in den USA abbauen. Dies entspricht insgesamt 1.150 Jobs, die wegfallen würden. Die hieraus entstehende Kosteneinsparung würde zwischen 50 und 100 Millionen Dollar betragen und im vierten Quartal verbucht werden. Der Konzern bezeichnet dies als Teil einer Strategie, um die Patienten effizienter zu versorgen.

[ilink url=“http://www.astrazeneca.com/Media/Press-releases/Article/20111207–astrazeneca-to-streamline-us-sales-organisation“]Link zur Quelle (Astra Zeneca, Englisch)[/ilink]