Seite auswählen

Der britische Pharmakonzern Astrazeneca durchlebt weiterhin schwierige Zeiten und leidet unter staatlichen Sparprogrammen, sowie der starken Konkurrenz durch Nachahmerprodukte. Durch einen neuen Restrukturierungsplan sollen nun bis 2014, um die 1,6 Mrd. Euro eingesparrt werden, allerdings sollen in diesem Zusammenhanfg ebenfalls 7.300 Stellen abgebaut werden.

Bereits im letzten Jahr verloren mehr als 20.000 Mitarbeiter, aufgrund von Stellenstreichungen ihren Job.

[ilink url=“http://www.kma-online.de/nachrichten/politik/id__26458___view.html“] Link zur Quelle (kma-online)[/ilink]