Seite auswählen

Die Kapitalbeteiligungsgesellschaft Axa Private Equity hat alle Anteile an dem mecklenburgischen Pharmahersteller Riemser Arzneimittel AG übernommen.

Riemser hat seinen Sitz in Greifswald und konzentriert sich auf den Vertrieb und das Life-Cycle-Management von Arzneimitteln in therapeutischen Nischen mit einem hohen medizinischen Bedarf in den Bereichen Onkologie, Infektiologie und Dermatologie.

Außerdem ist das ursprünglich aus dem Friedrich-Loeffler-Institut hervorgegange Unternehmen als Nischen-Marktführer bei TuberkuloseInfektionen gefragt. In 2011 setzte Riemser mit rund 500 Mitarbeitern circa 100 Mio. Euro um. Dem Pharmaunternehmen gehören zudem das Leipziger Arzneimittelwerk Fatol und Firma Rösch Medizintechnik.

[ilink url=“http://www.axaprivateequity.com/de/press/Press%20Releases/Press%20Release%20Riemser%20German.pdf“] Link zur Quelle (AXA Private Equity)[/ilink]