Seite auswählen

Zum erfolgreichen Geschäftsjahr des Pharma- und Medizintechnikunternehmens B. Braun haben vor allem die Sparten Aesculap und Hospital Care beigetragen. B. Braun hat den Konzernumsatz 2011 um 4,2 Prozent auf 4,6 Mrd. Euro gesteigert.

Die B. Braun-Sparte Aesculap konnte dabei ihren Umsatz um 5,8 Prozent auf 1,36 Mrd. Euro steigern. Die Bereiche Chirurgie und Gefäßtherapie blieben die Hauptwachstumstreiber dieser Sparte. Hier entwickelten sich besonders die medikamentenbeschichteten Ballonkatheter positiv. Der Bereich Wundverschluss wuchs ebenfalls und trug somit zur Umsatzsteigerung bei.

Zum Produktprogramm von Aesculap gehören u.a. chirurgische Instrumente für offene oder minimal-invasive Zugänge, Implantate, Sterilcontainer, Lagerungs-, Motor- oder Navigationssysteme sowie Produkte für die Kardiologie.

[ilink url=“http://www.bbraun.de/cps/rde/xchg/bbraun-de/hs.xsl/news_15752.html“] Link zur Quelle (B.Braun)[/ilink]