Seite auswählen

Der Medizintechnik-Hersteller B. Braun trotz der Rezession und Schuldenkrise im Euro-Raum und erhöht seine Umsatzprognose für das laufende Jahr. Für die im März 2013 erscheinende Jahresbilanz erwartet Konzernchef Heinz-Walter Große einen Konzerumsatz von  5 Mrd. Euro – das wäre ein Wachstum von rund acht Prozent nach 4,6 Mrd. Euro im Vorjahr. Bislang war das Familienunternehmen aus Melsungen von einem Plus von fünf bis sechs Prozent ausgegangen, wie eine Sprecherin sagte. Als Ziel hatte Große bei seinem Amtsantritt 2011 ausgegeben, bis 2015 6 Mrd. Euro Umsatz zu erwirtschaften.

Vor dem Hintergrund der Schuldenkrise setzt Groß weniger auf Zentraleuropa, als auf Russland und Asien. 2014 solle in Indonesien ein Werk fertiggestellt sein. Dort wolle er proportional zum Wachstum auch investieren.

[ilink url=“http://www.fr-online.de/rhein-main/medizintechnik-hersteller-b-braun-erhoeht-umsatzprognose,1472796,20947760.html“] Link zur Quelle (Frankfurter Rundschau)[/ilink]