Seite auswählen

Die Barmer GEK wird 2014 keinen Zusatzbeitrag erheben. Eine entsprechende Entscheidung hat der Barmer GEK Verwaltungsrat auf seiner Sitzung in Schwäbisch Gmünd getroffen. „Qualität der Versorgung, finanzielle Stabilität und wirtschaftliche Leistungsfähigkeit haben für uns Vorrang“, stellte der Verwaltungsratsvorsitzende Holger Langkutsch heraus. 

Zuletzt hatte die Barmer GEK Überlegungen geäußert im Jahr 2015 wieder einen Zusatzbeitrag zu erheben. 

Das vergangene Jahr hatte Deutschlands größte Krankenkasse mit einem Haushaltsvolumen von rund 24 Mrd. Euro und einem Überschuss von 493 Mio. Euro abgeschlossen. Gemessen an ihren Versicherten ist dies ein eher geringer Überschuss. Das Quartalsergebnis zum 31. März 2013 lag bei einem Plus von 26 Millionen Euro.

[ilink url=“http://www.krankenkassen-direkt.de/kassen/kassenprofil.pl?val=1371452328&sheet=pm&pm=194441898&kasse=21200322″] Link zur Quelle (Krankenkasse-direkt.de)[/ilink]