Seite auswählen

Zur Effektivitäts- und Effizienzsteigerung plant die Barmer GEK eine komplette Neustrukturierung ihrer Hauptverwaltung. Von diesem Umbau könnte eine hohe Anzahl von Stellen betroffen sein. Der Vorstandsvorsitzende Christoph Straub schließt betriebsbedingte Kündigungen allerdings aus, da man die Arbeitnehmer aufgrund des Wachstums der Barmer GEK in anderen Bereichen einsetzen könne.

[ilink url=“http://www.facharzt.de/content/red.otx/187,116011,0.html“] Link zur Quelle (Facharzt.de)[/ilink]

Kommentar:  Die Barmer-GEK ist