Seite auswählen

Der Chemiekonzern BASF hat seine Übernahmeofferte für den norwegischen Hersteller von Omega-3-Fettsäuren Pronova BioPharma leicht erhöht. Die BASF bietet nun mit 13,50 norwegischen Kronen je Aktie eine Krone mehr als zuvor. Die Offerte bewertet Pronova einschließlich der Nettofinanzverbindlichkeiten mit umgerechnet 684 Mio. Euro.

Im Dezember hatte der Ludwigshafener Konzern bereits die Angebotsfrist bis zum 18. Januar verlängert. Aus Sicht der Vermögensverwaltung Odin Forvaltning AS ist auch das nachgebesserte Kaufgebot zu niedrig. Odin hält 4,7 der Aktien des norwegischen Herstellers von pharmazeutischen Wirkstoffen.

Mit der Transaktion will das Ludwigshafener Unternehmen an die Spitze des Marktes für Omega-3-Fettsäuren aufrücken. Pronova produziert neben rezeptfreien Omega-3-Fettsäuren-Tabletten auch pharmazeutische Wirkstoffe zur Behandlung von Herz-Kreislauf-Erkrankungen.

[ilink url=“http://www.welt.de/newsticker/bloomberg/article112809730/Pronova-Investor-Odin-immer-noch-unzufrieden-mit-BASF-Offerte.html“] Link zur Quelle (Welt-Online.de)[/ilink]