Seite auswählen

Der Bayer-Konzern denkt darüber nach, einen Teil seiner Pharma-Forschung und Entwicklung auszugliedern. Gesucht ist ein externer Betreiber für die Probandenstationen der Standorte Berlin und Wuppertal, an denen frühe Arzneimitteltests durchführt werden. Dabei handelt es sich um die sogenannte Klinische Phase I – die erste von drei Testphasen am Menschen – welche als einzige von Pharmaunternehmen selbst durchgeführt werden darf.

Bayer könnte damit einem weltweiten Trend folgen, bei dem sich Pharmaunternehmen vermehrt auf  die Vermarktung ihrer Produkte konzentrieren und Teile der Forschung und Entwicklung outsourcen. Die Bayer-Manager begründeten den Schritt mit der schwankenden Auslastung der Probandenstationen.

[ilink url=“http://www.ftd.de/unternehmen/industrie/:outsourcing-bayer-will-arzneitests-auslagern/70018410.html#utm_source=rss2&utm_medium=rss_feed&utm_campaign=/unternehmen“] Link zur Quelle (Financial Times Deutschland)[/ilink]