Seite auswählen

Der Pharmakonzern Bayer will das US-Unternehmen Conceptus übernehmen, um seine Produktpalette im Bereich der Verhütungsmittel zu erweitern. Bayern habe mit dem Unternehmen mit Sitz in Kalifornien einen entsprechenden Vertrag unterzeichnet. Die Transaktion habe einen Gesamtwert von 1,1 Milliarden Dollar (852 Millionen Euro).

Conceptus hat das Essure-Verfahren, die einzige Methode zur dauerhaften Empfängnisverhütung ohne operativen Eingriff, entwickelt und vermarktet dieses in den USA sowie in weiteren Ländern. Innerhalb der nächsten zehn Arbeitstage wird Bayer ein öffentliches Übernahmeangebot zum Erwerb sämtlicher Aktien von Conceptus zu 31,00 Dollar je Aktie in bar abgeben.

[ilink url=“http://presse.healthcare.bayer.de/de/presse/news-details-page.php/15002/2013-0253″] Link zur Quelle (Bayer Healthcare)[/ilink]