Seite auswählen

Die geplante Übernahme des norwegischen Krebsspezialisten Algeta durch die Leverkusener Bayer AG wurde nun vom Kartellamt genehmigt. Bayer und Algeta arbeiten bereits seit 2009 in der Entwicklung und Vermarktung des Krebsmedikaments Radium-223-dichlorid (Xofigo) zusammen. Mit der Übernahme will Bayer sein lukratives Geschäft mit Krebsmedikamenten weiter ausbauen.

Bayer bewertet den 1997 gegründeten norwegischen Konzern in seinem Übernahmeangebot mit rund 1,9 Milliarden Euro. Der Vollzug der Übernahme ist jedoch noch von weiteren Bedingungen abhängig. So wollen die Leverkusener von den Algeta-Aktionären mindestens 90 Prozent der Anteile einsammeln.

[ilink url=“http://www.finanznachrichten.de/nachrichten-2013-12/28942007-norway-s-algeta-agrees-to-be-bought-by-bayer-for-sweetened-dollar-2-9-bln-cash-offer-020.htm“] Link zur Quelle (finanznachrichten.de)[/ilink]