Seite auswählen

Bioscrip, dessen Homecare-Sparte sich im Wachstum befindet, hat seinen Umsatz in den abgelaufenen zwölf Monaten deutlich um 27,1 Prozent auf 842,2 Mio. Dollar gesteigert (Vorjahr: 662,2 Mio. Dollar). Vor allem der Geschäftsbereich der Heiminfusionsbehandlungen auch anorganisch durch die Übernahmen von HomeChoice und CarePoint um 44,8 Prozent von 481,6 auf 697,327 Mio. Dollar. Auch die Umsätze der Sparten Home Health Services konnten gesteigert werden (72,3 Mio. Dollar), während es bei der Sparte PBM Services Umsatzeinbußen von rund 40 Mio. Dollar zu verzeichnen gab.

Der amerikanische Anbieter verschreibungspflichtiger Medikamente sowie von Gesundheits- und Beautyprodukten, erzielte in 2013 einen Bruttoertrag (Gross Profit) von 271,814 Mio. Dollar (Vorjahr: 224,960 Mio. Dollar). Unter dem Strich stand bei Bioscrip ein Verlust von 1,09 je Aktie.

Im vergangenen August hatte das Unternehmen  aus Elmsford die Übernahme von CarePoint Partners Holdings LLC und dessen Tochtergesellschaftenz zur Stärkung des Geschäftsbereiches Heiminfusionsbehandlungen abgeschlossen.

[ilink url=“http://phx.corporate-ir.net/phoenix.zhtml?c=186952&p=irol-newsArticle&ID=1904025″] Link zur Quelle (Bioscrip)[/ilink]