Seite auswählen

Eine Umfrage im Auftrag des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) hat ergeben, dass deutsche Biotechunternehmen im vergangenen Jahr einen Rekordumsatz von knapp drei Milliarden Euro erzielt haben. Das entspricht einer Gewinnsteigerung von elf Prozent. Bei der Umfrage wurden 693 Unternehmen befragt, von denen fast die Hälfte im Gesundheitsbereich tätig ist.

Die positive Geschäftsentwicklung habe sich der Umfrage zufolge auch auf die Entwicklung der Beschäftigung ausgewirkt: Die Zahl der Mitarbeiter hat sich um sieben Prozent auf 17.430 erhöht.

Kommentar: Weltweit ist die Biotechnologie ein Innovationsfeld, das immer mehr an Bedeutung gewinnt. Mit den biotechnologischen Verfahren werden Impfstoffe, Antibiotika und innovative Medikamente hergestellt und neue Diagnose- und Therapiekonzepte bspw. für die klassischen Volkskrankheiten entwickelt. In Deutschland, wo auch im vergangenen Jahr wieder deutlich mehr biotechnologisch hergestellte Medikamente verkauft worden sind, sind die Regionen um München und Heidelberg, die Region Nordrhein sowie Berlin und Umgebung die größten Biotechnologiecluster. Nach einer von der Unternehmensberatung Boston Consulting Group durchgeführten Studie verzeichneten Biopharmazeutika erstmalig in 2012 einen Marktanteil von gut einem Fünftel am gesamten Pharmamarkt in Deutschland (21 %).

[ilink url=“http://www.deutsche-gesundheits-nachrichten.de/2013/06/07/rekordumsatz-biotech-branche-ist-auf-dem-vormarsch/“] Link zur Quelle (Deutsche Gesundheitsnachrichten.de)[/ilink]