Seite auswählen

Die Biotest AG, Dreieich, will nach dem erfolgten Portfolioumbau wieder auf externes Wachstum setzen und strebt Akquisitionen an. Als Volumen stünde für das Unternehmen, das nach der Trennung von der Diagnostik-Sparte wieder über eine Eigenkapitalquote von 50 Prozent verfügt, rund 200 bis 300 Mio. Euro zur Verfügung.

Im Fokus von Biotest seien weniger Forschungsfirmen, sondern eher marktnah aufgestellte Unternehmen. Interessante Objetkte zur Erweiterung des Portfolios wären Plasmaproteinprodukte oder der Erwerb biotechnologisch gefertigter Produkte für die Gerinnung.

Im ersten Quartal dieses Jahres hat die Biotest Gruppe ihr Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) deutlich um 14,3 Prozent ausgebaut (10,4 Mio. Euro). Die Umsätze nahmen im ersten Quartal 2012 leicht von 106,5 Mio. Euro auf 107,7 Mio. Euro zu.

[ilink url=“http://www.aktiencheck.de/news/Artikel-Biotest_Aktie_Pharmaunternehmen_strebt_Medienbericht_zufolge_Uebernahmen_an-4416189″] Link zur Quelle (Aktiencheck.de)[/ilink]