Seite auswählen

Boston Scientific hat nach einem Gewinn von 113 Mio. Dollar vor einem Jahr nun einen Verlust (GAAP) in Höhe von 354 Mio. Dollar ausgewiesen- hauptsächlich aufgrund der Auswirkungen einer vosteuerlichen Abeschreibung auf den Goodwill (immaterielle Vermögensposten) in Höhe von rund 423 Mio. Dollar. Der US-Medizintechnikkonzern verfehlte auch beim Umsatz die Erwartungen der Analysten und erlöste 1,76 Mrd. Dollar, was einem währungsbereinigten Rückgang von 4 Prozent entspricht. Allein die Sparte Cardiovascular wuchs um 12 Prozent.

Für das Gesamtjahr erwarten die Amerikaner einen Umsatz zwischen 6,95 und 7,15 Mrd. Dollar. Im Geschäftsjahr 2012 lag dieser noch bei 7,249 Mrd. Dollar. Das Unternehmen befindet sich immer noch in dem 2011 begonnenen Restrukturierungsprogramms, in dessen Rahmen weltweit 900-1.000 Stellen wegfallen sollen. 350 Mio. Dollar sollen in 2013 hierdurch eingespart werden.

[ilink url=“http://www.finanznachrichten.de/nachrichten-2013-04/26638830-boston-scientific-turns-to-loss-in-q1-updates-fy-targets-020.htm“] Link zur Quelle (Boston Scientific)[/ilink]