Seite auswählen

Das Biotechnologie-Unternehmen Brain AG ist seit Kurzem in Besitz eines Anti-Bitter Patents- und Gebrauchsmusterportfolios des langjährigen Kooperationspartners BASF SE. Das Patent ist das Ergebnis einer dreijährigen Forschungs- und Entwicklungsarbeit beider Unternehmen. Das Portfolio besteht aus vier Patentfamilien. Dazu gehören neben den Verwendungs- und Verfahrenspatenten auch die dazugehörigen Gebrauchsmuster von Stoffen, die die Funktion haben, den bitteren Beigeschmack von Lebensmitteln zur reduzieren. Durch die Übernahme des Patent- und Gebrauchsmusterportfolios ist es möglich, die Patent-Plattform biologisch aktiver Produktkomponenten zu vergrößern, um Lebensmittel zu optimieren, so stellt es Holger Zinke, Vorsitzender des Vorstands der Brain AG heraus.

[ilink url=“http://www.brain-biotech.de/downloads/2014/PI_BRAIN_Bitter_Patente_250214_d.pdf“] Link zur Quelle (BRAIN)[/ilink]