Seite auswählen

Wolfgang Schäuble (CDU) will den Bundeszuschuss an die gesetzliche Kranken­versicherung (GKV) im Jahr 2013 um zwei Milliarden Euro senken, dies geht aus dem Bundeshaushalt 2013 hervor.

Der Grund sei die gute konjunkturelle Lage. Die Überschüsse seien nur aufgrund der zu erwartenden Defizite in der GKV ausgezahlt worden, da nun allerdings keine Defizite bestehen, sinkt auch der Zuschussbedarf. Durch diese Maßnahme wird eine Einschränkung von Sozialleistungen verhindert, gleichzeitig wird aber auch der Bundeshaushalt entlastet.

[ilink url=“http://www.aerzteblatt.de/nachrichten/49592″] Link zur Quelle (Ärzteblatt)[/ilink]