Seite auswählen

Eine Arbeitsgruppe des Bundesverbandes Medizintechnologie nahm die Veröffentlichung des 3. Berichts des MDS „Qualität in der ambulanten und stationären Pflege“ zum Anlass, ein Positionspapier zur Kontinenzförderung zu veröffentlichen.

Dabei wird auf Defizite in der Inkontinenzversorgung hingewiesen und mögliche Lösungsansätze dargestellt. So wird bspw. vorgeschlagen, die Grundsätze der Versorgung mit allen an der Versorgung Beteiligen, wie etwa dem MDS/MDK, zu diskutieren. Zudem soll die starre Vergütungsstruktur aufgebrochen werden, indem sie sich am individuellen Schweregrad der Diagnose und dem Krankheitsbild orientiert.

Das Positionpapier ist hier abrufbar.

[ilink url=“http://www.bvmed.de/publikationen/bvmed_newsl/bvmed-newsletter-27-13/article/neues-bvmed-positionspapier-zur-kontinenzfoerderung.html“] Link zur Quelle (BVMed)[/ilink]