Seite auswählen

Celesio, der erst kürzlich vom amerikanischen Pharmagroßhändler McKesson übernommen wurde, hat seine Geschäftszahlen für das Geschäftsjahr 2013 veröffentlicht. Das Ergebnis liegt im Rahmen der Erwartungen. Das operative Ergebnis, welches zum Halbjahr 2013 aufgrund der anhaltenden Rabattschlacht im deutschen Medikamentenhandel angepasst wurde, konnte trotz belastender Währungskurseffekte erreicht werden. Der Gewinn vor Zinsen (EBIT) sowie Sonderposten sank gegenüber dem Vorjahr um 4,8 Prozent auf 423,6 Mio. Euro. Das Unternehmen erzielte ein Jahresergebnis in Höhe von 166,4 Mio. Euro. Im Vorjahr hatte man einen Verlust von 149,0 Mio. Euro erwirtschaftet. Der Konzernumsatz lag bei 21,4 Mrd. Euro und war damit um 3,9 Prozent niedriger als im Vorjahr.

[ilink url=“http://www.celesio.com/de/Presse/Pressemitteilungen/Pressemitteilungen_Konzern/355146.html“] Link zur Quelle (Celesio)[/ilink]