Seite auswählen

Der Stuttgarter Pharmagroßhändler Celesio hat sich einem Zeitungsbericht zufolge dazu entschlossen, wegen herber Gewinneinbußen im Deutschland-Geschäft  Niederlassungen seiner Tochter Gehe zu schließen. Grund hierfür sind seit Jahresbeginn rückläufige Erträge im deutschen Großhandelsgeschäft. Nun wolle man Kosten senken und fünf oder sechs der insgesamt 19 Gehe-Niederlassungen schließen. Celesio-Chef Markus Pinger hatte im März darüber geklagt, dass seit Jahresbeginn in Deutschland unter den Pharmahändlern eine Rabattschlacht um die Gunst der Apotheken tobe. Damals hatte Pinger angekündigt, sich an diesem Preiskrieg nicht mehr beteiligen zu wollen und eher Marktanteilsverluste in Kauf zu nehmen.

[ilink url=“http://www.handelsblatt.com/unternehmen/industrie/pharmahaendler-celesio-erwaegt-schliessung-von-niederlassungen-/8199078.html“] Link zur Quelle (Handelsblatt.com)[/ilink]