Seite auswählen

Nach der Veräußerung der Töchter Movianto, Pharmexx, DocMorris sowie dem Geschäft in Tschechien in diesem Jahr trennt sich Celesio nun auch von seiner irischen Pharmagroßhandelstochter Cahill May Roberts.

Das Geschäft geht für 49,9 Mio. Euro an den ebenfalls aus Irland stammenden Pharmagroßhändler Uniphar. Damit habe Celesio die Verkäufe zur Neuausrichtung auf das Kerngeschäft abgeschlossen, sagte ein Sprecher am Mittwoch in Stuttgart.

[ilink url=“http://www.kma-online.de/nachrichten/politik/id__29091___view.html“] Link zur Quelle (kma-online.de)[/ilink]