Seite auswählen

Celgene, eines der führenden Biotech-Unternehmen bei Blutkrebs, hat bekannt gegeben, im Auftaktquartal einen um 4,1 Prozent geringeren Gewinn von 385 Mio. Dollar erzielt zu haben. Der Nettoumsatz konnte nach Unternehmensangaben um 15 Prozent auf 1,46 Mrd. Dollar gesteigert werden. Das Unternehmen aus Summit (New Jersey) erzielte den größten Produktumsatz mit REVLIMID (Lenalidomid), ein Immunmodulator zur Behandlung des multiplen Myelom (Krebserkrankung des Knochenmarks), mit weltweit 1 Mrd. Dollar.

Im Oktober des letzten Jahres hatte Celgene eine Forschungskooperation mit PharmAria zur Entdeckung neuer, qualitativ hochwertiger kleinmolekularer Therapeutika, um die Behandlung von Krebs und fibrotischen Erkrankungen voranzutreiben, geschlossen. Celgene erforscht, entwickelt und vertreibt Arzneimittel, hauptsächlich zur Behandlung von Krebserkrankungen und Krankheiten des Immunsystems.

[ilink url=“http://newsroom.celgene.com/press-release/corporate/celgene-reports-first-quarter-2013-operating-and-financial-results“] Link zur Quelle (Celgene)[/ilink]