Seite auswählen

Wie das Wall Street Journal berichtete, planen Coca-Cola und der Pharmakonzern Sanofi in einem Joint-Venture unter dem Namen „Beautific Oenobiol“ die Vermarktung von Gesundheitsgetränken. Begonnen werden soll mit der Marktbearbeitung in Frankreich, woran sich dann weitere europäische Länder anschließen sollen. Geplant sind vier verschiedene Drinks, die Haare und Nägel stärken, das Hautbild verbessern, Gewicht reduzieren und die Vitalität steigern sollen.

Kommentar: Der Getränkeriese Coca-Cola ist allen Menschen durch seine zuckerhaltigen und weitläufig als ungesund verrufenen Limonaden bekannt. Ein erster Vorstoß von Coca-Cola in den Markt der Wellness Getränke einzutreten ist von den Markeninhabern des Labels Bionade bereits abgelehnt worden, denn Cocal-Cola hatte sich hier um die Markenrechte beworben. Seit Sommer 2008 verkauft Coca-Cola die neue Limonadenreihe Spirit of Georgia, kurz Georgia, die als Konkurrenzprodukt zu Bionade angesehen wird. Der Erfolg lässt bisweilen noch auf sich warten. Mit dem Joint-Venture zwischen Coca-Cola und Sanofi investieren die Unternehmen in eine gemeinsame healthcare/wellness Marke, die weiterhin nur den Charakter eines Trendgetränks erhalten wird. Welcher Vertriebskanal in Deutschland für die Produkte des Zusammenschlusses in Frage kommt bleibt noch eine spannende Frage. Sicherlich steht hierbei auch der Apothekenkanal im Vordergrund, über den Sanofi bereits seit 2010 eigene Apothekenkosmetik vertreibt.

[ilink url=“http://www.apotheke-adhoc.de/nachrichten/markt/sanofi-brause-von-coca-cola“]Link zur Quelle (apotheke ad hoc)[/ilink]