Seite auswählen

Der Schweizer Dentalbedarfs-Hersteller Coltene hat im Geschäftsjahr 2012 den Umsatz um 8,2 Prozent auf 158,1 Mio CHF gesteigert. In Lokalwährungen entspricht dies einem Wachstum von 7,1 Prozent. In den Nordamerikanischen Märkten ist Coltene am stärksten gewachsen, während in Grossbritannien und Irland ein Umsatzrückgang realisiert wurde, teilt das Unternehmen mit.

Der EBIT stieg um 38,9 Prozent auf 17,0 Mio CHF, woraus sich eine EBIT-Marge von 10,8 Prozent. Unter dem Strich resultierte ein um 68,5 Prozent höherer Reingewinn von 9,5 Mio CHF.

Das Umsatzwachstum wurde 2012 vor allem durch die Produktgruppen Restauration, Prothetik und Endodontie getragen. Mit einem Umsatzanteil von 27,1 Prozent erfuhren die Zahnrestaurationen ein Wachstum von 13,5 Prozent.

Nach einer strategischen Neuausrichtung sieht sich der Konzern insgesamt auf dem Weg zu profitablem Wachstum. Die brasilianische Tochter Vigodent hat allerdings erneut rote Zahlen geschrieben.

[ilink url=“http://www.finanznachrichten.de/nachrichten-2013-03/26191279-coltene-2012-ebit-steigt-um-38-9-auf-17-0-mio-franken-095.htm“] Link zur Quelle (Finanznachrichten.de)[/ilink]