Seite auswählen

Der schweizer Dentalbedarf-Hersteller Coltene Holding AG hat im Geschäftsjahr 2013 einen um 1,2 Prozent höheren Umsatz von 160,0 Mio CHF erzielt (Vorjahr: 158,1 Mio CHF). Damit hat sich das Umsatzwachstum im Vergleich zum Vorjahr (8,2%) deutlich abgeschwächt.

Das Unternehmen aus Altstätten teilte mit, dass für das begrenzte Wachstum einerseits die Aufgabe von unrentablen Produkten und andererseits die Einführung der neuen US-Steuer auf Medizinalgeräte verantwortlich. Dies zeigte sich auch in der Steigerung des EBIT. Das Betriebsergebnis (EBIT) lag mit 19,4 Mio CHF 11,7 Prozent über dem Vorjahr und rief einen Anstieg der EBIT-Marge auf 12,2 Prozent hervor (EBIT 2012: 17,4 Mio. CHF, EBIT- Marge: 11,0 Prozent).

Der Reingewinn erreichte 13,2 Mio. CHF. Dies bedeutet eine signifikante Verbesserung von 34,9 Prozent im Vergleich zum Vorjahr (2012: 9,8 Mio. CHF).

[ilink url=“http://www.coltene.com/10206/Investoren_-_Medien.html“] Link zur Quelle (Coltene)[/ilink]