Seite auswählen

Das amerikanische Medizintechnik-Unternehmen Convatec hat seinen Verlust nach neun Monaten des laufenden Geschäftjahres 2012 reduzieren können.  Zum Schuldenabbau auf nun 176,4 Mio. Dollar trug ein operativer Gewinn von 160,2 Mio. Dollar (9,9 Prozent) bei. Zum Vorjahreszeitraum standen noch 228.7 Mio. Dollar Schulden in den Büchern.

Auch beim Umsatz konnte das Unternehmen aus Skillman (New Jersey) zulegen und verdiente nach Monaten 1,181 Mrd. Dollar (+ 1,8 Prozent). Auf die Geschäftsbereiche von Convatec verteilte sich der Umsatz wiefolgt:

  • Stoma: 462 Mio. Dollar (+5,2 %)
  • Wundtherapie:  374 Mio. Dollar (+1%)
  • Inkontinenz & Critical Care: 153 Mio. Dollar (-11,7 %)
  • Infusion/Industrie: 192 Mio. Dollar (+8,1 %)

Seit Januar hat Convatec in den USA und in Großbritannien weiter expandiert und insgesamt vier Firmen gekauft: Dazu zählen u.a. die britische Trio Healthcare International Limited als Anbieter von Produkten für die Stomaversorgung, SureCalm Healthcare als britischer Heimpflegedienst und der US-Homecare-Dienstleister 180 Medical.

[ilink url=“http://www.convateccorporate.com/wp-content/uploads/2011/04/2012-Third-Quarter-Report.pdf“] Link zur Quelle (Convatec)[/ilink]