Seite auswählen

Die DAK-Gesundheit schafft den monatlichen Zusatzbeitrag von zehn Euro ab. Die drittgrößte gesetzliche Krankenkasse begründet diesen Schritt mit der guten wirtschaftlichen Lage, die durch Überschüsse in Höhe von 350 Mio. Euro bedingt ist.

Nachdem die DAK-Gesundheit zum Jahresanfang mit der BKK Gesundheit und der Axel Springer BKK fusionierte, versichert sie derzeit 6,6 Mio. Menschen.

[ilink url=“http://www.dak.de/content/dakhome/ohne_zb.html“] Link zur Quelle (DAK-Gesundheit)[/ilink]